8. Februar 2021

Rentenpolitik neu denken.

Wir müssen unsere Rentenpolitik neu aufstellen. Eine rein umlagenfinanzierte Rente wird bei einer zunehmend alternden Gesellschaft nicht funktionieren. Deswegen wird es unumgänglich sein, dass wir - vor allem die junge Generation - privat vorsorgen.

Gibt es Wirtschafts- und Finanzkrisen? Ja. 

Fallen in solchen Krisen die Werte? Logischerweise Ja. 
Sollte man deswegen aufhören am Finanzmarkt vorzusorgen? Nein!
 
Oft wird von Gegnern der kapitalgedeckten Altersvorsorge angemerkt, dass man so mit den Renten der Bürgern "spekuliere". Falscher kann eine Aussage nicht sein. Auch wenn man von der Vergangenheit nicht auf die Zukunft schließen sollte, lohnt sich ein Blick auf die letzten 50 Jahre Kursentwicklung des MSCI World. Was wir dort sehen? Trotz einiger Krisen und Kursverfälle gibt es langfristig eine positive Wertentwicklung. Es spricht nichts dagegen, dass sich dieser Trend langfristig so fortsetzt. 
 
Warum ich darauf hinweise? Wir müssen unsere Rentenpolitik neu aufstellen. Eine rein umlagenfinanzierte Rente wird bei einer zunehmend alternden Gesellschaft nicht funktionieren. Deswegen wird es unumgänglich sein, dass wir - vor allem die junge Generation - privat vorsorgen. Der Staat kann hier mehr Anreize schaffen, vor allem auch mit Steuerentlastungen.